Social Media aus unterschiedlich gestalteten Buchstaben zusammengesetzt

Wie setzt man Social Media Marketing richtig ein?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on pinterest
Share on whatsapp

Die möglichen Strategien und Techniken, um Social Media Marketing zu nutzen, sind genau so unterschiedlich wie die Kunden, die du damit ansprechen möchtest. Während der Einstieg in das Social Media Marketing relativ einfach ist, ist es wichtig zu wissen, wie du deine Kampagnen von Anfang an starten, ausführen und optimieren kannst. 

Die meisten kleinen Unternehmen müssen genau darauf achten, in welche Art von Marketingstrategien sie investieren. Wenn du ein begrenztes Marketingbudget hast, ist es wichtig, dass du es effektiv nutzt und somit den höchsten Profit daraus ziehst. Marketing durch soziale Medien ist eine der vielseitigsten und kosten-effektivsten Strategien, die kleine Unternehmen einsetzen können, um ihre Zielgruppe zu erreichen und den Umsatz im Laufe der Zeit zu steigern. 



Gründe für die Nutzung von Social Media als Marketing tool

  1. Ein Großteil deiner Kunden ist bereits auf Social Media Plattformen vertreten. Weltweit sind 78% der Internetnutzer auf sozialen Netzwerken vertreten (Quelle: hostingfacts). Dies bietet eine gute Möglichkeit, viele Menschen auf einmal zu erreichen. Deine Kunden sind außerdem nicht nur in social Media Anwendungen angemeldet, sondern checken sie meist mehrmals täglich. Die Kommunikation mit deiner Zielgruppe kann einfach sein, wenn dein Unternehmen auf den Kanälen aktiv ist, die sie am häufigsten nutzen. Wenn du nicht bereits in den sozialen Medien bist, verpasst du möglicherweise eine wichtige Chance, mit deinen Kunden in Kontakt zu treten und neue Leads zu gewinnen.

     

  2. Marketing durch Social Media kann dazu beitragen, den Bekanntheitsgrad deiner Marke zu erhöhen. Die Social-Media-Profile deines Unternehmens bieten neue Möglichkeiten, deine Inhalte zu teilen und dein Unternehmen überzeugend zu präsentieren. Potentielle Kunden werden auf dein Unternehmen aufmerksam, gewinnen Vertrauen und können sich besser damit identifizieren.

     

  3. Marketing durch Social Media erhöht deinen Website-Traffic. Dies macht Marketing durch Social Media zu einer perfekten Ergänzung zur Suchmaschinenoptimierung. Jeder Inhalt, den du auf deinen Social Media Profilen teilst, ist eine weitere Möglichkeit, neue Besucher auf deine Website zu bringen.

     

  4. Mit verschiedenen Social Media-Kanälen erreichst du bestimmte Zielgruppen, basierend auf den Kanälen, auf denen dein Unternehmen aktiv ist. Anstatt deine Marketingbotschaft einfach nur für alle sichtbar zu machen, kannst du deinen Zielmarkt erreichen und dafur sorgen, dass sich mehr qualifizierte Leads auf deiner Website aufhalten.

     

  5. Einer der größten Vorteile des Marketings durch Social Media ist, dass es deinem Unternehmen hilft, die Marketingkosten zu senken, ohne dass die Ergebnisse darunter leiden. Die meisten deiner Erfolge in den sozialen Medien werden durch die Erstellung von Inhalten und durch die Unterhaltung mit deinen Followern erzielt. Dabei können schon wenige Stunden pro Woche signifikante Ergebnisse bewirken. 

Die 5 besten social media marketing Tipps

1. Communities um relevante Hashtags aufbauen

Hashtags sind weitaus mehr als ein Mittel, das den Nutzern hilft, relevante Inhalte zu finden. Sie können auch dazu verwendet werden, Gemeinschaften von treuen Fans und Anhängern deiner Marke zu fördern und aufzubauen.

Die größte Stärke dieser Technik liegt nicht nur in der einfachen Umsetzung, sondern auch in der Tatsache, dass ein und derselbe Hashtag über mehrere Social Media-Plattformen hinweg verwendet werden kann. So kannst du deine Botschaften über verschiedene soziale Kampagnen hinweg verbreiten und den Nutzern ein zusammenhängendes Erlebnis bieten, unabhängig davon, auf welcher Plattform sich deine Kunden aufhalten.
Die weltweit führenden Marken nutzen genau diese Technik, was man zum Beispiel bei Nike’s #chooseyourwinter und #runfree Hashtags sehen konnte. 

2. Nimm Follower mithilfe von Stories mit hinter die Kulissen

Auf Facebook und Instagram beschäftigen sich täglich rund 800 Millionen Menschen mit Stories.

Das bedeutet, dass Stories die perfekte Möglichkeit bieten, Facebook- und Instagram-Nutzer mit dynamischen und einzigartigen Inhalten zu versorgen. 

Insbesondere empfehlen wir die Nutzung von Stories, um Inhalte hinter den Kulissen zu teilen.

3. Mit Emotionen Aufmerksamkeit erzeugen

Wer nur sachliche Informationen oder plakative Werbung in Social Media hochlädt, wird keinen Erfolg haben. Social Media wird hauptsächlich auf mobilen Geräten und nebenbei genutzt. Das bedeutet, dass die Aufmerksamkeitsspanne des Nutzers sehr kurz ist und Emotionen schneller Aufmerksamkeit erzeugen.

Social-Media-Botschaften sollten daher die Nutzer nicht überwältigen, sie sollten sehr einfach und kurz sein und die Ansprache sollte möglichst emotional sein.

Dabei sind Emotionen wie Provokation, Wir-Gefühl, Nostalgie und Erstaunen besonders effektiv. 

4. Die Auswahl der besten Kanäle 

Facebook, Snapchat, Instagram, Twitter und YouTube sind nur einige der sozialen Netzwerke, die dir zur Verfügung stehen. Bei dieser Vielfalt an möglichen Kanälen wird schnell klar, dass die Mittel für das Social Media Marketing gut geplant sein müssen. Vor allem kleine und mittlere Unternehmen können es sich daher meist nicht leisten, auf allen Kanälen gleich stark vertreten zu sein. 

Bei der Auswahl der richtigen Netzwerke ist natürlich die Zielgruppe wichtig. Dabei sollte man sich auch vor Augen halten, dass bestimmte Kommunikationsformen nur eine begrenzte Kundengruppe ansprechen. Die Art der Kommunikation mit der Zielgruppe ist ebenso wichtig wie die gewählte Plattform. Es ist sehr effektiv, die verschiedenen Kanäle zu synchronisieren. Ein Tweet kann auch auf einen Eintrag auf der eigenen Website verweisen, genau wie ein Post auf Facebook. Durch die richtige Planung der Kanäle werden die Social Media Marketing Ressourcen richtig und angemessen verknüpft und am effizientesten genutzt.

5. Klare Ziele festlegen und kontrollieren

Das Fehlen klar definierter Ziele kann die Wirkung von Social Media Marketing schnell zum Stillstand bringen. Neben einer klaren Strategie sollten Unternehmen daher auch darüber nachdenken, was sie erreichen wollen, was sie anstreben und wie ihr langfristiger Geschäftserfolg aussehen soll. 

Zum Beispiel sollten das primäre Ziel nicht sein, über soziale Netzwerke direkt zu verkaufen. Dies mag für bestimmte Aktionen und Rabatte in einem begrenzten Zeitraum funktionieren, aber nicht als dauerhafte Lösung. Es kann jedoch z.B. nützlich sein, um die Weiterleitung auf die eigene Homepage anzustreben.

 

 

Es lässt sich also sagen, dass jedes Unternehmen, egal welcher Größe, den Einfluss und die Reichweite von Social Media Marketing nutzen sollte, um optimale Ergebnisse zu erzielen und eine möglichst große Zielgruppe anzusprechen. Dabei kommt es besonders auf die Ansprache und die Kommunikation mit den (potentiellen) Kunden, die Auswahl der richtigen Netzwerke und das veröffentlichen relevanter Beiträge an. 

Folge uns!

Recent Posts

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing

Recent Posts

Chat öffnen
Überall und immer erreichbar!
Hallo!

Dir ist noch etwas unklar oder hast du Fragen zu unseren Produkten? Wir antworten sofort!
Powered by

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen